Hundeschule kalte Schnauze

Inh. Susanne Burmeister

Gruppentraining

 

 

Welpengruppe

 

Die Spielstunde läuft harmonisch, fröhlich und streßfrei ab.

Für Ihren Welpen bieten wir Spielmöglichkeiten mit gleichaltrigen Artgenossen sowie eine welpengerechte Sozialisierung auf zahlreiche Umweltreize an.

 

Die Spielgruppen sind eine wichtige Grundlage für die Verhaltensentwicklung des Welpen. Nur Hunde, die im Welpen- und Junghundealter genügend Kontakte zu Artgenossen haben durften, können im Erwachsenenalter ein gutes Sozialverhalten zeigen.

 

Genau deshalb sollten wir jetzt schon an der Erziehung arbeiten und verschiedene Grundkommandos einüben. Vor allem versuchen wir, die Konzentration der Welpen zu erhöhen.

Die einzelnen Erziehungsübungen werden immer wieder von Spielsequenzen unterbrochen, um die Welpen nicht zu überfordern.

 

Die Welpengruppe gilt ab der 8. - 16. Lebenswoche für alle Rassen, Vorraussetzung ist

ein gesunder und geimpfter Welpe!

 

 

Jung - u. Erwachsenenhundgruppe

 

Ab dem Alter der 16. Lebenswoche sind unsere Hunde keine Welpen mehr sondern Junghunde. Früher oder später werden Sie feststellen, dass Ihr Hund nicht mehr so gut hört wie zuvor. Auch im Umgang mit anderen Hunden wird er rüpelhafter, manchmal unsicherer oder ängstlicher. Eine intensive Arbeit mit dem "Halbstarken" in der Pubertät, das Erlernen neuer Kommandos sowie eine individuell auf den jeweiligen Hund abgestimmte Unterweisung des Hundehalters, festigt die Rangposition des Menschen.

Die jungen Hunde werden ohne Zwang an die Unterordnung herangeführt. Sie lernen über positive Motivation: das heißt viel Lob, viel Spielen und nur kurze Übungseinheiten.

 

Mit den "Erwachsenen" wird bereits Erlerntes gefestigt und die Übungen werden überwiegend in Freifolge absolviert. Aber auch "Neulinge", die in ihrem bisherigen Leben noch nicht so viel gelernt haben, werden angeleitet.

Durch verschiedene Ausflüge und Sportarten, kommt der Spaßfaktor nicht zu kurz.

 

- Grundübungen (Sitz, Platz…)

- das Apportieren das Suchen von Gegenständen

- Freisprung über eine Hürde

- Spaziergänge

(Wald –oder Wiesengänge sowie Übungen in der Öffentlichkeit)

 

 

Hundesport

 

Alle Hundesportarten werden in die Jung - und Erwachsenengruppe integriert,

bei Bedarf bieten wir auch gerne eine Gruppenstunde an, in der wir nur Sport mit unseren Vierbeinern betreiben!

 

 

Fährtenarbeit

 

In der Fährtenarbeit findet der Hund eine Aufgabe,

die seiner Natur entspricht:

Fährte aufnehmen und Beute finden!

Das schöne an Fährtenarbeit ist, das der Hund nicht nur

körperlich sondern auch geistig ausgelastet wird.

 

 

Agility

 

Gemeinsam können Sie und Ihr Hund hier

ein Parcours mit Hindernissen überwinden.

Voraussetzungen sind natürlich Spaß am

Sport und ein guter Gesundheitszustand

des Hundes.

 

 

Trickdog

 

Durch das gemeinsame kreative Spielen

wird hier die Bindung zwischen Ihnen und

Ihrem Hund besonders gefestigt.

Teile aus dem Bereich Dogdancing, Frisbee

und auch gerne eigene Ideen werden hier

ausgeübt.

 

 

Apportieren

 

Es geht darum, das der Hund nicht durch das Werfen

ausgelöst wird, das heißt er lernt hierbei sehr gut

Geduld zu haben. Das Apportieren kann man dem Hund am besten

mit einem Dummy beibringen.

Der Spaziergang wird durch solche Dummy - Spielchen

für den Hund viel attraktiver und somit die Bindung

zwischen Ihnen und Ihrem Hund stärker.